Geschichte

Die Idee der privaten Initiative Nespoly reifte im Umfeld der PSG Lyss, einem der aktivsten und grössten Lysser Sportvereine. Die ungenügende Hallensituation behinderte nicht nur die Handballer, sondern auch andere aktive Sportvereine immer wieder in der Entwicklung. Zu wenige und unregelmässige Trainingszeiten bremsen seit Jahren die Entwicklung im Leistungs- und im Nachwuchsbereich. Die Hallenkapazitäten hielten mit dem Bevölkerungswachstum nicht Schritt. Weitere Überbauungspläne in Lyss sind weit fortgeschritten. Mit der Bevölkerung werden auch die Vereine weiter wachsen und die heute schon schwierige Situation wird sich zuspitzen. Lyss kann nicht mithalten!

Gespräche mit anderen Sportvereinen, Politikern und Behörden bestärkten uns etwas zu unternehmen. So entstand die private Initiative „Eine Halle für alle – mehr Platz für aktive Lysser Vereine“. Wir glauben daran, dass viele Private und Unternehmen bereit sind, einen grossen Beitrag zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben zu leisten. Nespoly, die neue Halle, wird Lyss jede Woche 50 zusätzliche Hallenstunden bringen. Profitieren werden alle aktiven Menschen aus unserer Region: Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren.